Goldener Hahn: 4 Nominierungen

Mit dem 41sten niederösterreichischen Landeswerbepreis wird den niederösterreichischen Werbeagenturen eine prominente Bühne geboten. Der Grand Prix rund um die besten niederösterreichischen Werber findet am Dienstag, den 12. Juni 2018, im Congress Casino Baden statt. Unter dem Motto: „Manege frei für den niederösterreichischen Werbezirkus“ moderiert Chris Kolonko - bekannt als Slapstick-Komiker und Travestiekünstler aus dem Varietézirkus Palazzo.

Prämiert werden die kreativsten und verblüffendsten Arbeiten der niederösterreichischen Kreativszene. Obmann Günther Hofer unterstreicht die Bedeutung des Preises: „Der Gewinn der Trophäe Goldener Hahn bedeutet für eine Agentur, dass sie der Konkurrenz einen Schritt voraus ist.“ Dies ist definitiv ein Vorteil bei der Neukundenakquise. Alle Gewinner des Goldenen Hahns nehmen außerdem automatisch am österreichweiten Werbepreis „Austriacus“ teil.

Zweistufiges Bewertungsverfahren: Zuerst Onlinejury, dann Fachjury

Eine hochkarätig besetzte Jury hat nun in einem zweistufigen Verfahren aus 13 Kategorien jeweils einen Gewinner gekürt. 50 nationale und internationale Onlinejuroren haben die Nominierungsliste erstellt und eine Expertenjury hat in weiterer Folge die jeweiligen Gewinner definiert. Jede Einreichung wurde durch diesen Jurierungsprozess somit mindestens fünfmal bewertet. Die Jury war sich über das hohe Einreichniveau des heurigen Jahres einig.

Wir sind in den Kategorien Kampagne, Print, POS und Verpackungsdesign nominiert.

Über den Beitrag
Kategorie
Studio-Geschichten
Datum
25. 04. 2018
Tags
zurück