Über den Beitrag
Kategorie
Branding
Datum
16. 08. 2019

Charlie Chaplin-Retrospektive

Ab 15. August erwarten die Gäste der Therme Laa – Hotel & Silent Spa, einem Resort der VAMED Vitality World, Meisterwerke der Filmgeschichte. Laura Chaplin, Enkelin der einflussreichsten Stummfilmikone des alten Hollywoods, übernimmt die Patronanz der Charlie Chaplin-Retrospektive.

Wir durften den Besuch von Laura Chaplin begleiten.

Neue Maßstäbe im Qualitätstourismus

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner betont: „Die Therme Laa – Hotel & Silent Spa ist nicht nur eines der größten Tourismusprojekte Niederösterreichs, es wurden damit auch neue Maßstäbe im Qualitätstourismus gesetzt. Die Kooperation mit Laura Chaplin im Rahmen der Charlie Chaplin-Retrospektive trägt nun zur Attraktivierung der Region als Kulturstandort bei, da die einzigartige Architektur und Atmosphäre des Silent Spa eine perfekte Bühne für Charlie Chaplins Stummfilmmeisterwerke bietet.“

Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!

„Jeder Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag“, meinte bereits Charlie Chaplin. Aus diesem Grund hat sich Laura Chaplin, deren Leidenschaft der Malerei gilt, intensiv mit dem Leben und der Arbeit ihres Großvaters auseinandergesetzt, welche sie sowohl in originellen Lithografien als auch humanitären Projekten zum Thema macht. In ihrer Funktion als Botschafterin bei „Moi pour toit“, einer Organisation, die sich für Straßenkinder in Kolumbien einsetzt, hat sie mehrmals Bogota besucht und Malkurse für Kinder organisiert. Um diese Kinder, die wie ihr Großvater in bitterer Armut aufwachsen, zum Lachen zu bringen, verkleidet sie sich als Tramp und schlüpft in die Figur, die ihren Großvater weltberühmt gemacht hat. Laura Chaplin setzt sich nicht nur für das Vermächtnis ihres Großvaters Charlie Chaplin ein, sondern auch für Lachen und Humor als Menschenrecht.

zurück