Von Glühmet bis Pistenspaß: unsere Ideenladen-Weihnachtstour

07. 11. 2019 - Studio-Geschichten, Branding

Der Lebkuchen liegt bereits seit einiger Zeit im Supermarktregal und nicht mehr lange, dann stehen wir unterm geschmückten Christbaum und singen „Stille Nacht“.

Zum Glück ist noch genug Zeit, um sich auf den Advent einzugrooven. Wir nehmen Sie mit auf eine vorweihnachtliche Reise – steigen Sie ein, lehnen Sie sich zurück und los geht’s mit dem Ideenladen-Weihnachtsexpress.

Reiseverlauf

Station 1

Unsere erste Station führt uns nach Herzogenburg zur Gartenwerkstatt Nentwich: Bei einem Workshop binden wir unter der Anleitung der Mitarbeiterinnen einen Adventkranz. Danach stärken wir uns bei Snacks und Glühwein.

Am Abend geht’s dann auf die Burgruine Aggstein. Beim Burgadvent genießen wir die mittelalterlichen Klänge während wir uns mit Glühmet wärmen und bei den Handwerkskunst-Ständen stöbern.

Station 2

Heute ist Shopping-Tag: Für die Gourmets im Freundeskreis werden wir beim Bailoni-Shop oder den regionalen Winzern wie Domäne Wachau, Jurtschitsch, Sax oder Baier fündig.  

Für alle übrigen ergattern wir bei der Langen Einkaufsnacht in Krems passende Geschenke.

Station 3

Bei der nächsten Station entspannen wir uns ein wenig: Wir fahren ins Weinviertel und lockern in der Therme Laa bei einer sanften Massage unsere Muskeln, um so ein wenig vom Weihnachtsstress abzuschalten.

Station 4

Genug Pause gemacht, die Zeit läuft! Auf geht’s zum Christkindlmarkt am Steinertor. Mit dem Handwerk im Einkaufszentrum, den Shops und dem Adventmarkt im Biergarten des Hofbräu finden wir noch ein paar Geschenke. Oder wie wäre es mit Tickets zu „Silbermond“ oder „Die Seer“ beim Kremser Musikfrühling?

Station 5

Wir ändern das Fortbewegungsmittel: Mit dem DDSG-Schiff geht’s beim Winterbrunch die Wachau entlang. Während die winterliche Kulisse an uns vorüberzieht, lassen wir uns kulinarisch verwöhnen. Am Abend chillen wir im Kloster Und in Harry’s X-Mas Bar und lassen den Tag mit österreichischen Tapas, regionalen Weinen und grooviger Lounge-Musik ausklingen.

Station 6

Nach all dem Punsch und den anderen Schlemmereien ist nun ein wenig Sport angebracht: Beim Nachtskifahren am Jauerling genießen wir den atemberaubenden Sonnenuntergang und die besondere Stimmung auf der von Flutlicht beleuchteten Piste. Das perfekte Finale für unsere vorweihnachtliche Reise.

Vielen Dank, dass Sie mit unserem Ideenladen-Weihnachtsexpress mitgefahren sind!
 

TIPP

Brauchen Sie nach Weihnachten längeren Abstand von der lieben Verwandtschaft? Sobolak International kümmert sich gerne um Ihre Übersiedlung ins Ausland ...

 

************************************

 

Alle Termine und Infos aus diesem Beitrag:

 

zurück