Wir gestalten eine Kampagne für GLOBAL 2000

29. 04. 2020 - Branding

Unser Studio kreierte das Keysujet für Österreichs ersten Kongress für Biodiversität & Landwirtschaft von GLOBAL 2000.

„Visions for Transition“ lautet der Titel des Web-Kongresses von GLOBAL 2000, der am 11. und 12. Mai 2020 Stakeholder und Interessierte zusammen bringt. In Vorträgen und Diskussionen stehen Wege und Visionen im Mittelpunkt, wie Landwirtschaft und Städte die Artenvielfalt in Zukunft bewahren können. Ein gleichsam wichtiges wie hochbrisantes Thema, das möglichst viele TeilnehmerInnen zum Mitmachen animieren soll. Dazu trägt nun auch das zentrale Sujet des Kongresses aus der Schmiede von Studio Ideenladen bei. Die Kremser Agentur gestaltete die Kampagne, die ab sofort in ganz Österreich auf Plakaten, Einladungen, Inseraten & Co ins Auge sticht.

Im Einsatz für die Vielfalt
Für die Entwicklung der Kampagne galt es zuerst, das breite Themenspektrum des Kongresses auf das verbindende Element zwischen Biodiversität und Landwirtschaft zu reduzieren, um es für alle begreifbar zu machen. „Uns war relativ schnell klar, dass dies vor allem die Nützlinge sind“, erklärt Studio-Leiter Sebastian Streibel und ergänzt: „Im Auftrag der Natur erbringen sie tagtäglich kostenlose Dienstleistungen auf Feldern, Wiesen, Gärten und Wäldern.“ Für die Kampagne holte Ideenladen diese Nützlinge in all ihrer Vielfalt vor den Vorhang. Unterstützt durch die Farbgestaltung entstand auf diese Weise ein buntes Sujet nach Art der Kinder-Klappbücher, bei denen Tiere unterschiedlich miteinander kombiniert werden können. „Wie man es dreht und wendet, Schmetterlinge, Mistkäfer, Ohrwürmer und die vielen anderen Nützlinge sind unschätzbar wertvolle Verbündete für die Landwirtschaft und uns alle. Sie kämpfen an unserer Seite für gesunde Böden, saubere Luft, reines Wasser und unsere Zukunft. Die Kampagne stellt sie deshalb gezielt in den Mittelpunkt, zudem erweckt das Sujet durch seinen Aufbau den Spieltrieb – ideal für die Umsetzung in digitalen oder audiovisuellen Medien“, betont Streibel.

Schönheit verbindet
„Wir kämpfen für das Schöne“ – der Slogan von GLOBAL 2000 trifft auch auf Studio Ideenladen zu: Wo die NGO für Natur und Artenvielfalt eintritt, sieht die Agentur ihren Auftrag darin, mit kreativen Schöpfungen Schönheit in die Welt zu bringen. Diese Expertise im Bereich Branding kann das Kremser Unternehmen nun mit der Gestaltung der Kampagne für eine gute Sache einsetzen. Eine besondere Aufgabe, wie auch Sebastian Streibel bestätigt: „Damit können wir unseren Beitrag zu einem ganz essenziellen Thema leisten. Denn Artenvielfalt und Naturschutz gehen uns alle an und jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um sich aktiv dafür einzusetzen.“

Über zwanzig international renommierte WissenschaftlerInnen aus den Disziplinen Agrarwissenschaften, Insektenforschung, Ökologie, Medizin, Resilienz- und Klimawissenschaften führen durch das Programm des zweitägigen Web-Kongresses. Dabei ziehen sie Bilanz über den Zustand des Planeten und seiner Artenvielfalt und widmen sich gemeinsam mit den interessierten Live-ZuschauerInnen der Frage, wie wir unsere Landwirtschaft und unsere Städte und Dörfer in Zukunft gestalten müssen, damit die Biodiversitäts- und Klimakrise bewältigt und die Ernährung zukünftiger Generationen sichergestellt werden kann. Alle Infos und Anmeldung zum Kongress: www.global2000.at/kongress

Zur Projektbeschreibung.

 

zurück